OZEANEUM-News

NACHTs im Museum – durch das OZEANEUM Stralsund mit der Taschenlampe

Seesterne, die ihren Magen ausstülpen, Nesseltiere, die mit kleinen Giftharpunen ihre Beute fangen und Wale, die gleich ganze Schwärme von Krebsen mit einem Happs vertilgen?

Es gibt allerhand seltsame Ernährungsformen im Meer. In manchen Meeresgebieten gibt es Nahrung im Überfluss, anderswo hingegen ist sie ein rares Gut. Gemeinsam mit einer Museumspädagogin erkunden wir das Nahrungsnetz im Meer.

Wenn am Freitag, den 17.11. um 18:00 Uhr die Lichter im OZEANEUM ausgehen, bringen nur noch die Taschenlampen Licht ins Dunkel.

Auch am 20. Dezember gibt es eine spannende Führung, dann zum aktuellen Jahresthema Meereskinder. Wie viele Geschwister hat ein Tiefseeangler und warum ähnelt ein Krebs im Kindergartenalter einem Alien? Im Schein der Taschenlampe beleuchten wir ungewöhnliche Meereskinder und ihre Geschichten.

Geeignet sind die Taschenlampenführungen, die nicht barrierefrei sind, für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Die Teilnahmekarten für Erwachsene kosten 18 Euro, für Kinder 12 Euro und können direkt vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse des OZEANEUMs gekauft werden. Eine Anmeldung unter museumspaedagogik@ozeaneum.de oder Tel. 03831-2650-690 ist erforderlich. Bitte Taschenlampe nicht vergessen!