OZEANEUM Stralsund – jetzt sind wir wieder Meer!

Ab dem 19. Mai 2020 öffnen wir wieder unsere Türen!

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregelungen bei Ihrem Besuch.

Um den Museumsbesuch sicher zu gestalten, wird die Anzahl der Gäste stark reduziert. Zudem wird es Einschränkungen beim Einlass geben. Bitte beachten Sie die Anweisungen vor Ort und stellen sich auf Wartezeiten ein.

  • Sollten Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause. Gäste mit COVID-19-Erkrankung oder anderen Krankheitsanzeichen wie Husten, Schnupfen oder Niesen können wir keinen Einlass gestatten.
  • Wir bitten Sie, während des Besuchs einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Gästen oder Personal des Deutschen Meeresmuseums einzuhalten. Vermeiden Sie die Bildung von Gruppen und besuchen Sie das Museum nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushaltes. 
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Dies gilt nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, die aufgrund einer medizinischen, einer psychischen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und dies durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden kann.
    Sollten Sie keine Maske bei sich haben, können Sie vor Ort an der Kasse günstige Einwegmasken erwerben.
  • Desinfektionsspender stehen am Einlass und auf den Toiletten für Sie bereit.
  • Husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und halten Sie Ihre Hände vom Gesicht fern. Bleiben Sie bitte zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen sollten. 
  • Vermeiden Sie Berührungen (z. B. Berührung von Infotafeln, Displays und Oberflächen).
  • Waschen Sie regelmäßig und gründlich Ihre Hände und desinfizieren diese, wenn möglich.
  • Bargeldlose Bezahlung wird empfohlen.
  • Der Verzehr von Speisen im Haus ist nicht gestattet.

Das OZEANEUM hat wie folgt geöffnet:

Dienstag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr
(Kassenschluss: 16:00 Uhr)

Montag: geschlossen

Die Ausstellungsbereiche des OZEANEUMs sind komplett geöffnet.

Es gibt Einschränkungen in folgenden Bereichen:

  • Filmecken sind nicht zugänglich.
  • „Erforschung und Nutzung“: Die simulierte Tauchfahrt und der interaktive Spieletisch werden vorerst nicht angeboten.
  • „1:1 Riesen der Meere“: Das Kino ist momentan nicht zugänglich.
  • Erlebnisbereich „Meer für Kinder“: Die Rutsche ist vorerst abgesperrt. Das Demo-Becken wird momentan nicht betreut und steht nicht zur Verfügung. Auch die interaktive Fahrrad-Station „Wer spurtet am schnellsten" ist vorerst gesperrt.
  • Nordseeaquarien: Die Ecke mit den Kaltwasserkorallen wird vorerst aufgrund der Enge nicht zugänglich sein.
  • Interaktive Angebote wie die VR- oder Hörstationen können nicht genutzt werden. Touchscreens dürfen mit entsprechenden Touch-Stiften bedient werden. Diese Stifte sind an der Kasse erhältlich.
  • Die Kommentierungen der Fütterungen entfallen, um das Ansammeln von Menschen zu vermeiden.

Um das OZEANEUM kontrolliert zu öffnen, sind Ticketkäufe zunächst nur über die Museumskasse möglich. Wir empfehlen das kontaktlose Bezahlen.

Es gelten die regulären Eintrittspreise.

Die Nutzung der Online-Buchungsmöglichkeit wird momentan eingerichtet.

Die Gültigkeit von Jahreskarten und Gutscheinen wird um zwei Monate verlängert.

Bis auf Weiteres können keine Führungen angeboten werden. Auch Veranstaltungen finden derzeit nicht statt. 
Eine Übersicht über abgesagte sowie verschobene Veranstaltungen und die Rückgabemöglichkeit von Tickets finden Sie hier: deutsches-meeresmuseum.de/schliessung.

Die Fahrstühle können wie gewohnt verwendet werden. Allerdings sollte auch hier der Abstand möglichst eingehalten werden.

Bitte beachten Sie, dass Leihrollstühle und Leihbuggys im Moment nicht zur Verfügung stehen.

 

 

Der Verleih von Audioguide-Geräten ist derzeit nicht möglich.

Nutzen Sie stattdessen gerne unsere Audioguide-Webseite und laden die Audiodateien vor Ihrem Besuch auf Ihr Smartphone.

Audioguide-Webseite

Die PAUSCH-Gastronomie wird unter Auflagen geöffnet sein. 
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Das MEERESMUSEUM in Stralsund, das NATUREUM am Darßer Ort und das NAUTINEUM auf der Insel Dänholm sind vorerst noch geschlossen.

Momentan wird an Konzepten gearbeitet, ob und wie diese Standorte geöffnet werden können.